Vreni vom Berg

Kosmopolitische hippieske Heidi mit krankhafter Obsession für Berge und Abenteuer.

John Muir schrieb: „The mountains are calling and I must follow.“ Aber die Berge rufen nicht, sie schreien!

Der Arlberg, eines der besten Skigebiete der Welt, ist mein zu Hause, natürlich meine komplett subjektive Meinung. Er war und ist aber auch mein Mentor: Selbstbewusstsein und Demut; Erdung und Grenzüberschreitung; Freude und Angst, aber vor allem Leidenschaft und Liebe für alles, was ich im Leben mache.

Ich möchte jetzt aber nicht als weltfremde Hippie-Heidi abgestempelt werden. Die keine Ahnung vom Leben hat und mit Dirndl und Blumen im Haar über Bergwiesen tanzt und Bäume umarmt. Obwohl, dass mit dem Bäumeumarmen nehme ich zurück – fühlt sich ziemlich gut an. Blumen im Haar und Wiesen sind eigentlich auch ziemlich schön…

Was ich sagen will ist, dass die Entscheidung in und mit der Natur zu leben, eine Bewusste ist. Ich habe in Großstädten gearbeitet und gelebt. Die Annehmlichkeiten in vollen Zügen genossen. Es war in Ordnung, aber nicht das Richtige. Das Eine schließt das Andere nicht aus und so genieße ich beides! Diskussionen im Abendkleid in Stiefeln zum weltpolitischen Geschehen am Berg.

Grüaßti! Genieß die Bilder und Geschichten!

—> Fragen, Kooperationen und sonstiges bitte eine e-mail schicken. 

info@vrenivomberg.at



The mountains aren’t calling, they are screaming